Startseite

Bromelien

Sumpfschildkröten

Sumpfpflanzen

Heimische Orchideen

Obst

Wir über uns

 



 Diospyros kaki   Kakibaum  -  Oriental persimmon

 

Noch in Oberitalien gedeiht der aus Ostasien stammende Kakibaum ( Diospyros kaki), dessen rote, tomatenförmige Früchte im Spätherbst auch bei uns manchmal angeboten werden. Leider sind die in Italien gepflegten Sorten nördlich der Alpen höchstens in milden Klimaten winterhart.
Doch warum sollte es in den über tausend in Ostasien weit verbreiteten Sorten nicht auch solche geben, die frosthärter sind als jene, die im Mittelmeerraum gepflanzt werden ?

Es gibt z.B. in der Steiermark einen Baum auf 400 m Seehöhe, der dort seit mindestens 70 Jahren steht und jährlich reich fruchtet (ca. 200 kg !). Der Vorbesitzer des Grundstücks war ein Pomologe. Woher der Kaki stammt, ist nicht mehr bekannt.
Die Früchte sind etwas kleiner als die aus Italien importierten,  bei Vollreife geschmacklich von diesen aber kaum zu unterscheiden.

Seitenast des "Steiermark- Kaki" zur Erntezeit Ende Oktober 2006

Von diesem Baum sind einige Chip-Veredlungen gelungen, sowohl auf Diospyros virginiana als auch auf Diospyros lotus als Unterlagen.

Eine weitere erprobt winterharte Sorte kennen wir aus einem Garten am Nordrand von Wien. Ein uns bekannter begeisterter Hobby- Dendrologe hat vor Jahren von einem in Sofia in einem Klostergarten stehenden Kaki eine Veredlung mitgebracht, die im Klima von Wien bisher sehr gut winterhart war und auch schon gefruchtet hat.

Diese Kaki-Sorte war von Mönchen Anfang des vorigen Jahrhunderts aus dem chinesisch- koreanischen Grenzgebiet mitgebracht worden. Die Winter dort sollen unseren an Kälte nicht nachstehen.

 

 

 

oben : "Korea-Kaki", über Sofia, Bulgarien, zu uns gelangt; 
3-jährige Veredlung im Oktober 2007; ein weiterer Seitenast war
schon zuvor durch das Gewicht von 10 Früchten abgebrochen.
Die Früchte haben einen Durchmesser bis 7 cm.

Das selbe Bäumchen 4 Jahre später, im November 2011. Veredlungsunterlage ist  Diospyros virginiana,
die etwas kleinwüchsiger ist, als D. lotos. 

 

Beide Sorten hatten im Winter 2005/06, als junge Bäumchen frisch ausgepflanzt, ungeschützt eine Temperatur von - 23° ohne die geringsten Frostschäden überstanden. Der "Korea-Kaki" hatte 2006 als 2-jährige Veredlung, kaum 75 cm hoch, bereits 11 Früchte.

Auch die Sorte Tipo schien viel versprechend zu sein, da sie in Slowenien Wintertemperaturen von -20°C über Wochen ohne Schaden übersteht, wie ein Freund berichtet hat. Doch im kalten Winter 2005/06  erfroren bei uns nicht nur die Äste, sondern auch der Stamm .
 

links: der erste reiche Fruchtbehang an einer jungen Veredlung des "Steiermark-Kaki" , 2011

 

 

  

Rechts : Früchte des "Korea-Kaki", möglicherweise vom Formenkreis "costata"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 links die etwas
größere Frucht des "Steiermark-Kaki",
rechts "Korea-Kaki"

 

 

 

 

 

 Blüte von Diospyros kaki.

 

 

 

 

 

Herbstfärbung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Links: Die Sorte Dunaj (Donau) wurde von einem in Bratislava sehenden Baum weitervermehrt.

 

 

 

 

 

 

Großfrüchtige, ziemlich früh reifende Sorte,
Reiser von einem Baum in Budapest,
Anfang Oktober 2011 noch unreif

Unten : Kaki Bahn-Si aus Korea

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fruchtsorten : 

 
  Sorte    Herkunft     USDA Klimazone   erhalten
         
  Akoumangaki Clonal Rep. Firenze, über Miroslav Straka ? vorläufig Container 2008
  Amagaki Alexander Dragotin, aus Bulgarien     2010
  Atago Clonal Rep. Firenze, über Philipp Sarkosh 7 ? vorläufig Container  2006
  Bahn-si Import Korea, über Denis Rothe ? Freiland 2008
  Benisakigake Clonal Rep. Firenze, über Philipp Sarkosh 7 ? vorläufig Container  2006
  Bubu-gahm Import Korea, über Denis Rothe ? Freiland 2008
  Bu-yu Clonal Rep. Firenze, über Miroslav Straka ? vorläufig Container 2008
  Castelan M. Fleck, Pullach   Freiland 2009
  (Cha-ryang) Import Korea, über Denis Rothe ? nicht ausgetrieben 2008
  Chinebuly Alexander Dragotin, aus Bulgarien 7 ? Freiland seit 2008 2008
  (Dae-bong) Import Korea, über Denis Rothe ? vorläufig Container 2008
  Deung-si Import Korea, über Denis Rothe ? vorläufig Container 2008
   Dick Stanislav Hecht, Praha   vorläufig Container 2007
   Directna 5 Alexander Dragotin, aus Bulgarien   vorläufig Container 2010
  Dunaj - Danubius über Miroslav Straka, aus Bratislava, Sk 7 Freiland seit 2009 2007
  Edoichi Clonal Rep. Firenze, über Miroslav Straka ? vorläufig Container 2008
  Farmacista Honorati M. Fleck, Pullach   Freiland 2009
  Giant Fuyu Alexander Dragotin, aus Bulgarien   vorläufig Container 2010
  Great Wall Edible Landscaping, Afton, Virginia 6 - 9 vorläufig Container   2006
  Gwang Yang Edible Landscaping, über R. Peinsipp 6-9   2012
  Hachiya Clonal Rep. Firenze, über Philipp Sarkosh 7 ? vorläufig Container  2006
  Hae Nam K2 Cliff England, Kentucky, USA   vorläufig Container 2010
  Hana Fuju Edible Landscaping, Afton, Virginia 6 - 9 vorläufig Container   2006
  Hao River über Philipp Sarkosh   vorläufig Container 2010
  Hira Tanenashi Edible Landscaping, Afton, Virginia 6 - 9 Freiland seit 2009   2006
  Hokkaido Cliff England, Kentucky, USA   vorläufig Container 2010
   Honan Red Alexander Dragotin, aus Bulgarien   vorläufig Container 2010
  Hyakume Clonal Rep. Firenze, über Miroslav Straka   vorläufig Container 2011
  Ichi Ki Kei Jiro Edible Landscaping, Afton, Virginia 6 - 10 Freiland seit 2009   2006
  (Izu) Clonal Rep. Firenze, über Philipp Sarkosh 7 ? -  2006
  Jiro Clonal Rep. Firenze, über Miroslav Straka   vorläufig Container 2008
  Jiro C.24276 Clonal Rep. Firenze, über Philipp Sarkosh 7 ? Freiland  2006
  Kavka 2 B.G.Nitra, über Miroslav Straka, Sk   vorläufig Container 2011
  (Lycopersicon) Clonal Rep. Firenze, über Miroslav Straka   - 2008
  Maekawa Jiro Clonal Rep. Firenze, über Philipp Sarkosh 7 ? vorläufig Container  2006
  Maru aus Bulgarien, von A. Dragotin   Freiland 2009
  Matsumoto Wase Fuju Clonal Rep. Firenze, über Philipp Sarkosh 7 ? vorläufig Container  2006
  Melela  Zdenek Cernoch, Sk. vorläufig Container 2009
  (Mil-si) Import Korea, über Denis Rothe ? vorläufig Container 2008
  Mercatelli M. Fleck, Pullach   Freiland 2009
  (Miss Kim) Edible Landscaping, Afton, Virginia 6 - 9 -   2006
  (Muhack-Heugdaesi) Import Korea, über Denis Rothe ? nicht ausgetrieben 2008
  Mukako Jiro Clonal Rep. Firenze, über Miroslav Straka ? vorläufig Container 2008
  (Mushiroda Gosho) Clonal Rep. Firenze, über Philipp Sarkosh 7 ? -  2006
  Muskat über Philipp Sarkosh     2010
  Nishimura Wase aus Bulgarien, von A. Dragotin   Freiland seit 2010 2009
  Rispoli Clonal Rep. Firenze, über Philipp Sarkosh 7 ? vorläufig Container  2006
  Sajo Edible Landscaping, Afton, Virginia 7 - 9 Freiland seit 2009   2006
  San Pedro Edible Landscaping, Afton, Virginia 6 - 8 vorläufig Container  2006
  Sheng Edible Landscaping, Afton, Virginia 6 - 9 Freiland seit 2009    2006
  (Shin Na Da)  Cliff England, Kentucky 6-9 - 2009
  Shogatsu Clonal Rep. Firenze, über Philipp Sarkosh 7 ? vorläufig Container  2006
  (SugarBear) Cliff England, Kentucky   - 2009
  (Sugita Wase) Clonal Rep. Firenze, über Miroslav Straka ? - 2008
  Sung Hui Edible Landscaping, Afton, Virginia 6 - 9 vorläufig Container   2006
  Suruga Clonal Rep. Firenze, über Philipp Sarkosh 7 ? vorläufig Container  2006
  (Tae-chu) Import Korea, über Denis Rothe ? - 2008
  Tenjin Gosho Clonal Rep. Firenze, über Philipp Sarkosh 7 ? vorläufig Container  2006
  Tone Wase Clonal Rep. Firenze, über Miroslav Straka ? - 2008
  Valentine Clive Simms, Woodhurst, GB   vorläufig Container 2008
  (Wohlha-si) Import Korea, über Denis Rothe ? nicht ausgetrieben 2008
  Yamagaki Clive Simms, Woodhurst, GB 7 ? vorläufig Container  2007
  DKDG1 von Dietmar Guillaume, Gent, B   Freiland seit 2009 2008
  "Budapest- Kaki" Bot. Garten Budapest, durch A. Marczika 7 ?  Freiland   2006
  "Korea-Kaki" Klostergarten in Sofia, von Herrn Schepe 6 ?  Freiland   2004
  Kaki "Marczika 1" Andras Marczika, Budapest    Freiland   2007
  Kaki "Marczika 2" Andras Marczika, Budapest    Freiland   2007
  "Neustadt Weinstraße -Kaki" Frau Lilo Helfferich, Neustadt 7?  Freiland    2005
  "Podersdorf-Kaki" Alois Steiner, Burgenland, aus Bozen 7a vorläufig Container   2007
  "Steiermark -Kaki" Thomas Reinisch, Steiermark  6 ?  Freiland   2004


Als Veredlungsunterlagen wurden sowohl Diospyros virginiana als auch Diospyros lotus verwendet.

Die beste Veredlungszeit mit Winterreisern ist bei Kaki nicht das Knospenschwellen, sondern erst der Blattaustrieb Mitte Mai.

 

 
   Züchtungen: Diospyros kaki x Diospyros virginiana:

 
   Honan Red x Rosseyanka Cliff England, Kentucky   Container 2011
   Sajo x Rosseyanka Cliff England, Kentucky   Container 2011
   Keener Cliff England, Kentucky Klimazone 5-8 Freiland 2009
   Natale oriental aus Ontario, über Zdenek Cernoch, Cz.   Container 2008
   Nikita's Gift (Rosseyanka x Kaki) Stanislav Hecht, Praha ? Freiland 2007 
   Rosseyanka Nikitsky B.G. Yalta, über Martin  Schmoll, Brackenheim-Hausen Klimazone 5-8 Freiland 2004

 

KLIMAZONEN siehe : 

http://de.wikipedia.org/wiki/USDA-Klimazonen

http://www.garten-pur.de/127/Garten-pur_Portal/Gartenjahr/Klimazonen_und_Winterhaerte.htm

________________________________________________________________________

 

England's Orchard & Nursery : http://www.nuttrees.net/

Edible landscaping :   www.ediblelandscaping.com

John Gordon : www.geocities.com  

____________________________________

 

Wir sind daran interessiert, durch Tausch noch weitere Kultursorten bzw. Veredlungsreiser davon zu erhalten.


 mailto :   Lieselotte.Hromadnik@tillandsia.at

Zurück zu

last modified 21. 10. 2012